Liebe Kunden und Weinfreunde,

In Ermangelung von Messen und anderen Kontaktmöglichkeiten zu Winzern sind wir zu einer kleinen Weinreise durch Norditalien aufgebrochen um die aktuellen Weine unserer Winzer zu verkosten und neue Weine zu finden.

Sehr erfreulich war, zu sehen, daß alle Winzer/Weingüter die wir besucht haben noch mehr Wert auf Nachhaltigkeit und naturnahe, umweltschonende Methoden im Weinbau legen. (natürliche Spritzmittel, Wasseraufbereitung, Photovoltaik)

Begonnen haben wir unsere Verkostungsreise bei:

Endrizzi in San Michele all‘ Adige, Trentino - Bei uns erstmals 1989 im Angebot

Hier geht´s zu den Weinen.

 

Danach ging es weiter über Verona nach Carpesica di Vittorio Veneto ins Herzgebiet des Prosecco zu unserem langjährigen Partner seit 1993 Vini Tonon

 

Hier geht´s zu den Weinen.

 

…und zurück nach Verona und dann ins Valpolicellagebiet nach San Pietro in Cariano zu „unserem“ Produzenten von Amarone, Ripasso etc.

 

Hier geht´s zu den Weinen.

 

Nach den intensiven, kraftvollen Rotweinen ging es weiter zu den erfrischenden Weißweinen von Gavi im Piemont.

zu einem Winzer in Bosio, wo man nicht nur feinfruchtige Weißweine produziert sondern auch ausgefallene Rotweine.

 

Hier geht´s zu den Weinen.

 

Danach weiter ins Herzstück des Piemont nach Neive, zu Giacosa Fratelli, deren Weine wir schon seit 30 Jahren schätzen.

Hier geht´s zu den Weinen.

 

Nach so viel Wein sollte auch der Digestiv nicht vernachlässigt werden und wir besuchten die Distilleria unseres Vertrauens in Alba

Hier geht´s zu den Grappe.

 

Zum Glück sind hier die Wege zwischen den einzelnen Weinbetrieben die wir besuchten nicht mehr so lang.

 

In La Morra besuchten wir dann Silvana Molino und ihre beiden Betriebe

Auch hier blicken wir auf eine über 25-jährige Zusammenarbeit zurück

 

Hier geht´s zu den Weinen.

 

und zu unserem letzten Besuch auf unserer Weinreise, zu Federico Primo zur Tenuta la Meridiana in Montegrosso d’Asti.

Hier geht´s zu den Weinen.

 

Federico übernahm das Weingut von seinem „Chef“ und führt einerseits die Tradition fort und ist andererseits voller innovativer Ideen „neuer“ Weine.